Gemeinsam Freude erleben durch Jugendfahrten

Erfolg beginnt mit Planung

Ferienzeiten sollen immer eine super Erfahrung für alle sein und tolle Erinnerungen hinterlassen. Auf einer Jugendreise gibt es die Chance, sich mal richtig kennenzulernen und vielleicht neue Freundschaften zu knüpfen. Wichtig ist ein vielseitiges und ansprechendes, dem Alter entsprechendes Programm gibt. Die Jugendlichen werden es danken. Sportliche Aktivitäten, kulturelle Highlights, Workshops, Strandzeiten, Discozeiten, Shoppingzeit, Entdeckeraction und vieles mehr.

Es ist mit Sicherheit recht schwierig, solch eine Jugendreise zu planen und durchzuführen. Alles muss genau durchdacht und geplant sein und dann später Schritt für Schritt abgehakt werden. Wichtig ist alles "Wichtige" und scheinbar "Unwichtige" in einem Ordner wohlsortiert bei sich zu haben, so dass auch die Verantwortlichen mal relaxen können ohne das Angst aufkommt.

Jugendreisen ab 14 und ab 16 sind natürlich völlig unterschiedlich in Vorbereitung und Betreuung. Freizeitgenuß, Spannung, Events und Party wünschen sich aber beide Gruppen. Die Jugendlichen werden ab Abfahrt und bis Ankommen zu Hause vollständig betreut. Auslandsreisen sind natürlich mit mehr Aufwand und Unsicherheiten verbunden.

Erst mal einen Ablaufplan für die Organisation machen.

1. Ziel der Reise bestimmen
2. Unterkunft besorgen (mit passenden Zimmern, optimaler Versorgung, Gruppenräumen)
3. Dann muss der Transport geplant und gebucht werden.

Relativ schnell hat man ganz viel Papierkram liegen - Ordnung halten!

4. Eminent wichtig ist das Infoschreiben an die Jugendlichen und Ihre Eltern - alle notwendigen Unterlagen müssen mitgebracht werden, um Probleme im Ferienort zu verhindern.
5. Absicherung und Versicherung muss durchdacht werden
6.Vollmachten von den Eltern eingeholt werden. Wieder alles gleich abheften - so dass für jeden einzelnen Jugendlichen eine kleine Mappe vorhanden ist, mit allem drin.
7. Aktivitätenplanung

Die Verantwortung für Planung und Durchführung ist riesig - aber die Freude und Dankbarkeit der Jugendlichen zahlt alles zurück. Wichtig ist, genug Betreuer dabei zu haben. Die Betreuer sollten Erfahrung mitbringen, das ist da A & O.

Ein Jugendurlaub ist immens wichtig für das Selbstvertrauen der Teenager. Meist müssen die Eltern überzeugt werden. Das geplante Programm und alle möglichen Situationen sollten auf einem Eltern/Teenager-Abend vorgestellt werden. Natürlich muss das Programm jugendgerecht aufgebaut sein und die Vorbereitungen sollten gleich von Anfang besprochen und gemacht werden. Urlaub allein, Eltern zu Hause, das ist für viele Jugendliche Neuland - da ist eine gute Betreuung sehr wichtig - auch das muss im Vorfeld gut geplant sein.

Es gibt im Internet Ratgeber für Jugendfahrten, das kann Ihnen helfen Problemfragen im Vorfeld zu klären.